Pressemitteilungen

2020-06-15
Neuer Termin für SBM Summit steht fest

Das Expertentreffen für nachhaltige und ökologische Baumaterialien war Ende März aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus verschoben worden und sollte ursprünglich vom 18. bis 21. Juni 2020 stattfinden.

Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe
Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe

„Wir freuen uns, dass ein neuer Termin für den SBM Summit feststeht und wir alle Teilnehmer im kommenden Jahr in Karlsruhe begrüßen können. Unser Ziel ist es, eine erfolgreiche Veranstaltung zu gestalten, nämlich eine erstmals ganz auf Werkstoffthemen fußende Veranstaltungspremiere – den SBM Summit. Mit der frühzeitigen Kommunikation des neuen Veranstaltungsdatums wollen wir Ausstellern, Partnern und Besuchern Planungssicherheit geben“, betont Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe.

Die von Besuchern erworbenen Tickets für den SBM Summit behalten ihre Gültigkeit für die Veranstaltung 2021.

2020-03-30
SBM Summit verschoben
Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe
Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe (Bildnachweis: Heidi Ofterdinger)

Aufgrund der dynamischen Verbreitung des Coronavirus (Covid-19) hat sich die Messe Karlsruhe dazu entschlossen, den SBM Summit (Sustainable Building Materials) in das späte Frühjahr 2021 zu verlegen. „Für uns steht das persönliche Wohlergehen unserer Aussteller, Referenten, Besucher und Mitarbeiter an erster Stelle. Mit großem Bedauern haben wir uns daher heute gemeinsam mit unseren Partnern darauf verständigt, den SBM Summit zu verschieben“, sagt Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe.

Der Messe Karlsruhe ist es sehr wichtig, frühzeitig über die Verschiebung der Veranstaltung, die eigentlich vom 18. bis 19. Juni 2020 stattgefunden hätte, zu informieren. Somit soll verhindert werden, dass den Teilnehmern des Expertentreffens ein Schaden entsteht.

In den letzten Wochen erreichten die Messe Karlsruhe vermehrt Anfragen von besorgten Ausstellern und Besuchern, die aufgrund der Corona-Pandemie zum Schutz ihrer Gesundheit von einer Teilnahme im Juni 2020 absehen möchten. Aktuell steigt die Zahl der mit dem Coronavirus (Covid-19) Infizierten weiterhin exponentiell an. Es wurden drastische Maßnahmen ergriffen, um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen. Ob und wann diese Maßnahmen Wirkung zeigen werden, ist derzeit nicht absehbar. Ebenso ist unklar, wie lange die massiven Einschränkungen im öffentlichen Leben und Arbeiten noch bestehen bleiben.

Der neue Veranstaltungstermin im Frühjahr 2021 wird schnellstmöglich bekannt gegeben. Über alle aktuellen Entwicklungen informiert die Messe Karlsruhe auf der Veranstaltungswebsite www.sbm-summit.com sowie auf den Social Media-Kanälen Facebook und LinkedIn.

2020-02-12
Erster SBM Summit bringt Experten für nachhaltige und ökologische Baumaterialien zusammen

Vom 18. bis 19. Juni 2020 findet erstmals der SBM Summit (Sustainable Building Materials) in der Messe Karlsruhe statt. Der Fachkongress mit begleitender Ausstellung für nachhaltige und ökologische Materialien zur Konstruktion und zum Ausbau von Gebäuden führt Architekten, Bauingenieure und Hersteller in Karlsruhe zu einem Expertentreffen zusammen.

„Die Nachfrage nach klimafreundlichen Baustoffen und nachhaltigen Lösungen in der Baubranche ist in den letzten Jahren rasant gestiegen. Mit dem SBM Summit möchten wir der Branche ein einzigartiges Forum bieten, um sich gezielt den Baustoffen der Zukunft zu widmen, deren Einsatzmöglichkeiten auszuloten und Erfahrungen auszutauschen und sich untereinander zu vernetzen“, sagt Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe.

An zwei Tagen widmet sich der SBM Summit den nachhaltigen Baustoffen.

Die Speaker stehen bereits fest

An zwei Tagen widmet sich der SBM Summit den nachhaltigen Baustoffen. Verschiedene Panels thematisieren beispielsweise Sanierungen sowie Materialinnovationen und geben einen Überblick über unterschiedliche Zertifizierungssysteme. Referieren werden anerkannte Branchenexperten, darunter Dr. Christine Lemaitre, Geschäftsführender Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. und Prof. Dirk Hebel vom Fachbereich Nachhaltiges Bauen des Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Besonderes Highlight wird die Keynote von Verfahrenstechniker und Chemiker Prof. Dr. Michael Braungart sein, der über sein Cradle-to-Cradle-Konzept referieren wird. Ausgewählte Speaker stellen zudem ihre Best-Case-Anwendungsbeispiele vor, darunter Architekt Martin Haas, der den Bau des Alnatura Campus in Darmstadt realisiert hat.

Begleitet wird das Vortrags- und Workshop-Programm mit einer Ausstellung von Anbietern nachhaltiger Materialien, die den Teilnehmern ihre Produkte vorstellen. Darüber hinaus zeigen Materialforscher die neuesten Forschungsergebnisse im Rahmen von Materialsonderschauen und laden Architekten, Baustoffexperten und Ingenieure zum Austausch ein. Am zweiten Veranstaltungstag (19. Juni 2020) startet das parallel stattfindende New Housing – Tiny House Festival in der Messe Karlsruhe. Die Teilnehmer des SBM Summit haben dort die Gelegenheit, kleine mobile Häuser aus nachhaltigen Baumaterialien zu besichtigen.

Unterstützung zahlreicher Partner aus Baubranche und Wissenschaft

Den SBM Summit gestaltet die Messe Karlsruhe in enger Zusammenarbeit mit zahlreichen Partner, darunter die Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB), das Fraunhofer IRB, der bund deutscher innenarchitekten e.V. (bdia), das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), die Material-Datenbank raumPROBE sowie das Steinbeis Transferzentrum INTERZERT.

Katrin Schütz, Staatsekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, hat die Schirmherrschaft für die Erstveranstaltung übernommen: „Innovatives Planen und Bauen ist die Grundlage für eine gute und nachhaltige Entwicklung des Wohn- und Wirtschaftsstandorts Baden-Württemberg. Dem Einsatz nachhaltiger und ressourcenschonender Materialien zum Bau und Ausbau von Gebäuden kommt dabei eine zentrale Bedeutung zu. Wir müssen hierbei konsequent in Kreisläufen denken, Ressourcen effizient nutzen und uns noch stärker vernetzen. Ich freue mich daher sehr, dass mit dem SBM Summit 2020 eine neue Plattform geschaffen wird, die als Wegbereiter für nachhaltige Lösungen beim Bauen von Gebäuden dienen kann.“